In English
In English
In English
In English

Schieferbergwerk Grube Christine


Touristische Informationen:

Ort: Willingen
Öffnungszeiten:  
Eintrittspreise:  
Typ:  Schiefer
Licht: elektrisch
Dimension:  
Führungen:  
Fotografieren:  
Zugänglichkeit:  
Literatur:  
Adresse:
Nach unserem Wissen sind die Angaben für das in eckigen Klammern angegebene Jahr korrekt.
Allerdings können sich Öffnungszeiten und Preise schnell ändern, ohne daß wir benachrichtigt werden.
Bitte prüfen Sie bei Bedarf die aktuellen Werte beim Betreiber, zum Beispiel auf der offiziellen Website in der Linkliste.
Stand:$Date: 2015/08/30 21:59:54 $

Geschichte

Geologie


Bemerkungen

Das Besucherbergwerk Grube Christine befindet sich im Iberg, einem bewaldeten Hügel unweit des Ortskerns von Willingen. Hier wurde der Dachschiefer abgebaut, mit dem zahlreiche Dächer von Burgen, Schlössern und Kirchen in der Region gedeckt sind. Seit etwa 150 Jahren wird in Willingen Schiefer abgebaut, die beiden Schiefersteinbrüche Maria I und Waldeck gab es seit 1859. Bereits 1857 wurde die Schieferbau-AG gegründet, die dann zehn Jahre später die Willinger Grubenfelder erwarb. Sie eröffnete 1871 die Grube Christine am Iberg mit einem Forschungsstollen. Doch der untertägge Abbau wurde damals noch nicht angewendet. Die obertägigen Abbaue wurden 1890 geschlossen.


Siehe auch


Hauptseite | Deutschland | Eifel
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.