In English
In English
In English
In English

Zinselhöhle


Touristische Informationen:

Ort: Zwischen den Ortslagen Rabenäußig und Meschenbach, Landkreis Sonneberg ca. einen Kilometer von Meschenbach entfernt. Zu erreichen von der B 89 zwischen Eisfeld und Sonneberg. Im Grümpen die Bundesstraße in Richtung Rauenstein/Meschenbach verlassen. Oberhalb der Höhle befindet sich ein Hinweisschild.
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung.
Zinselhöhlenfest (drittes Wochenende im Juli) Sa, So 14-18.
[2012]
Eintrittspreise: Erwachsene EUR 3, Kinder (6-16) EUR 1,50.
[2012]
Typ: Unterer Muschelkalk, aktive Wasserhöhle.
Licht: nein
Dimension:  
Führungen: L=250m.
Fotografieren: erlaubt
Zugänglichkeit: Eingangstreppe, Höhle naturbelassen mit 1,2m hohem Absatz
Literatur:  
Adresse: Anmeldungen und Informationen bei Gemeinde Effelder-Rauenstein, Tel: 036766-87721, 036766-2930, 036766-80204, Fax; 036766-22617.
Nach unserem Wissen sind die Angaben für das in eckigen Klammern angegebene Jahr korrekt.
Allerdings können sich Öffnungszeiten und Preise schnell ändern, ohne daß wir benachrichtigt werden.
Bitte prüfen Sie bei Bedarf die aktuellen Werte beim Betreiber, zum Beispiel auf der offiziellen Website in der Linkliste.
Stand:$Date: 2015/08/30 21:59:48 $

Geschichte

 
1728erste Erwähnung.
1988der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Bemerkungen

Die Zinselhöhle wird vom Retschbach durchflossen. Der ca. 250m lange Weg führt durch den Höhlenbach. Sie ist nicht ausgebaut, Führungen werden nur bei Bedarf durchgeführt. Helm, Geleuchte, Umhänge und Gummistiefel werden gestellt.

Im Sommer findet jährlich ein Zinselhöhlenfest statt, zu diesem Zeitpunkt ist die Besichtigung der Höhle besonders zu empfehlen.


Siehe auch


Hauptseite | Deutschland
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.