Tunnels


Ein Tunnel oder Tunnelbauwerk ist ein zumeist unterirdisches Bauwerk ähnlich einer Röhre, das der Unterquerung von Hindernissen wie Bergen, Gewässern oder anderen Verkehrswegen dient. Seltener dienen Tunnel anderen Zwecken wie dem Schutz der Anwohner vor Straßen- oder Schienenverkehrslärm. In diesem Fall werden sie oft auch als Unterflurtrasse bezeichnet. Tunnel zählen zu den Ingenieurbauwerken.
Wikipedia

Innerhalb der Alten Elbtunel, Deutschland.
Der Goeta-Kanal in Schweden. Historischer Stich aus einer deutschen Enzyklopädie namens Meyers Universum, herausgegeben von Carl Joseph Meyer. Von nn in ca 1850, 15x10cm.

Tunnel sind oft die einzige Möglichkeit, große Steigungen zu vermeiden indem Erhebungen unterfahren werden. Sie werden für verschiedene Arten des Landtransports genutzt.

Kanaltunnel

Offensichtlich sind Kanäle immer absolut horizontal, die einzige Möglichkeit, eine Steigung zu überwinden, sind Schleusen. Schleusen sind zeitaufwendig, teuer, brauchen Energie (auch wenn sie durch das Wasser des Kanals angetrieben werden). Also versuchten die Erbauer von Kanälen, viele Schleusen zu vermeiden, indem sie Tunnel durch die Berge bauten. Diese Tunnel sind eine typische viktorianische Erfindung, die mit der frühen Industrialisierung zusammenhängt, da die Kanäle für den Transport von Kohle und Erzen von großer Bedeutung waren. Die meisten Kanaltunnel gibt es in Großbritannien, einige mehr in Frankreich, aber in anderen europäischen Ländern gibt es nur sehr wenige (Deutschland: 1). Außerhalb von Europa sind sie nahezu unbekannt.

Eisenbahntunnel

Eisenbahnen sind nicht in der Lage, große Steigungen zu überwinden, so dass die Notwendigkeit Eisenbahntunnel zu bauen, schon früh nach der Erfindung der Eisenbahn im 19. Jahrhundert entstand. Viele Eisenbahntunnel wurden im 19. Jahrhundert auf der ganzen Welt gebaut, aber die meisten davon in Europa.

Straßentunnel

Später, im 20. Jahrhundert, gewannen Straßentunnel deutlich an Bedeutung. Heute ist die Anzahl von Straßentunneln weltweit enorm. Da sie aber in der Regel keine touristischen Sehenswürdigkeiten sind, sind nur wenige außergewöhnliche Straßentunnel auf showcaves.com gelistet.

Auch Straßentunnel dienen häufig der Vermeidung von Steigungen. Passhöhen werden durch Tunnel unterfahren und dadurch die Fahrstrecke verkürzt, zudem wird die Straße wetterunabhängiger beziehungsweise eine Wintersperre vermieden. Da bei Straßen deutlich größere Steigungen möglich sind gibt es hier eine weitere Anwendung. Es ist möglich Hindernisse wie Städte oder Flüsse zu untertunneln. Sogar Fjorde werden untertunnelt.

Fußgängertunnel

Fußgängertunnel sind vor allem in großen Städten wichtig. Sie erlauben die Vermeidung von Kreuzungen zwischen Fußgängern und anderen Verkehrsarten und erhöhen damit die Sicherheit der Fußgänger und verbessert zugleich den Verkehrsfluss.


Die Tunnel wurden ursprünglich mit Techniken gebaut, die aus dem Bergbau bekannt waren. Die Bergleute gruben die Tunnel so, wie sie zuvor ihre Bergwerksstollen gebaut haben. Eine seit Jahrtausende verwendete Bauweise die typisch für Tunnel ist, ist die Qanat-Bauweise. Dabei wurde eine Reihe von Schächten entlang einer Linie abgeteuft und am Grund der der Tunnel in beide Richtungen vorgetrieben. Das bietet viele Vorteile, früher war vor allem wichtig dass dadurch Ungenauigkeiten der Vermessung kompensiert wurden. Auch die Bauzeit wird verkürzt, da an allen Segmenten gleichzeitig gebaut wird. Diese Technik wird bis heute angewandt, der neue Gotthard-Basistunnel wurde auf diese Weise gebaut.

Die moderne Technik bietet aber auch neue Techniken für den Bau von Tunneln. Riesige Bohrmaschinen bohren sich in das Gestein, transportieren das Material ab, verwenden einen Teil des Gesteins und zusätzliches Material wie Zement zur Herstellung von Beton, stützen die Decke mit einem hydraulischen System, das gleichzeitig die Form für den Beton bildet. Solche Tunnelbohrmaschinen sind manchmal hundert Meter lang und an ihrem Ende ist der Tunnel fast fertig. Sie bohren und stellen gleichzeitig den Ausbau für den Tunnel her, während sie sich vorwärts bewegen.