In English
In English
In English
In English

Underground Railroad


Die Underground Railroad ist kein unterirdischer Zug, sondern eine Metapher für eine subversive Untergrund-Organisation die in den Vereinigten Staaten zwischen dem Unabhängigkeitskrieg und dem Bürgerkrieg existierte. Also wollen wir dies für nicht-Amerikaner erst einmal erklären. Es gab auch in den Südstaaten schon immer Gegner der Skalverei. Viele davon begannen sich zu koordinieren und ein loses Netz aus Unterschlupfen und Transportmöglichkeiten zu schaffen, die es erlaubten entflohene Sklaven in den Norden und über die Grenze zu den Nordstaaten zu schleusen. Wir Mitteleuropäer kennen solche Strukturen, wenn auch nicht mit dieser Verbreitung, aus dem zweiten Welkrieg.

In den USA gibt es hunderte von Sehenswürdigkeiten, meist Museen, aber auch Geheimzimmer und Verstecke, die erhalten sind. Daneben gibt es aber auch eine weitverbreitete Urban Legend, die berichtet, dass ein ganzes System von Tunneln existierte durch das die Ex-Sklaven ungesehen in den Norden gelangen konnten. Vergegenwärtigt sich man jedoch den Aufwand von derartigen Grabungsarbeiten und die technischen Möglichkeiten der damaligen Zeit, wird schnell klar, dass dies kaum möglich ist.

Tatsächlich ist es so, dass showcaves.com nur eine einzige Sehenswürdigkeit aus dem Bereich der Underground Railroad hat. Wir konnten bisher keine weitere finden, und vermuten dass das daran liegt, dass es so etwas nur sehr selten gibt. Diese Meinung wird von allen Historikern bestätigt, die sich damit beschäftigt haben.



 Milton House

Siehe auch


Hauptseite | Allgemeine Informationen | Subterranea
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.