In English
In English
In English
In English

Edouard Alfred Martel

1859-1938


Image: a rope dedicated to the Speological Institute at Cluj by Martel. This may give en idea of the equipment at this time. This rope was developed by Martel for his cave expeditions.
Bild: E. A. Martel auf einer seiner bekanntesten Expeditionen in die Höhle Gaping Gill, Yorkshire, Großbritannien. Zeichnung von Lucien Rudaux. Von der  Martel Gallerie von Bernd Kliebhan.

Edouard Alfred Martel ist der Vater der modernen Speläologie, zumindest in Frankreich. Er war der erste der mit der Erforschung von Höhlen wissenschaftliche Forschung verband. Die Wissenschaft der Speläologie gib es damals noch nicht und er hatte auch keine geologische Bildung. Er fühlte sich mehr als Geograph, der unter der Erde neue unbekannte Länder erforscht.

Martel war Rechtsanwalt, mochte seinen Beruf jedoch nicht besonders. Deshalb benutzte er auch die erste Gelegeheit seinen Lebensunterhalt mit der Höhlenforschung zu verdienen und wurde der erste professionelle Höhlenforscher. Er kaufte die Gouffre de Padirac und baute sie als Schauhöhle aus.

Martel organisierte seine Befahrungen wie Expeditionen. Einheimische wurden als Träger engagiert und trugen die schwere Ausrüstung zu den Höhleneingängen. Die eigentlichen Befahrungen wurden von Martel, seinem Freund Lucien Rudaux der die expeditionen mit Zeichnungen dokumentierte, und dem Schmied Louis Armand, der für die Ausrüstung verantwortlich war, durchgeführt.


Zwischen 1888 und 1914 organisierte Martel jährliche Exkurionen in ganz Europa. Einige Beispiele sind:


Siehe auch


Hauptseite | Allgemeine Informationen | Berühmte Forscher
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.