In English
In English
In English
In English

Bergbau


Es gibt viele Bergwerke auf der Erde, die jeden vorstellbaren Rohstoff produzieren. Einige sind an der Oberfläche, wie das Big Pit in Utah, USA, doch die meisten befinden sich tief unter der Erde. Einige haben tausende Jahre Geschichte, andere wurden erst in den letzten Jahren eröffnet.

Die allermeisten Bergwerke sind geschlossen, da ihr Bodenschatz nicht mehr wertvoll genug ist, der Abbau sehr aufwändig ist, oder weil sie einfach ausgebeutet sind. Und so kommt es, dass viele Länder angefangen haben, derartige Bergwerke für andere Zwecke zu nutzen.

Die am weitesten verbreitet Nutzung ist die Verwendung als Schaubergwerk. Das Bergwerk dient als besonders realistisches Museum der Bergwerksgeschichte, wozu natürlich auch eine Befahrung des Bergwerks selbst gehört.

Weniger häufig, aber vor allem in Osteuropa und seit einiger Zeit auch in Zentraleuropa verbreitet, ist die Verwendung als Heilstollen. Von vielen Bergwerken gab es Gerüchte, dass Bergleute mit einer Krankheit eingefahren waren und symptomfrei wieder zurück kamen. Die Wirkung kann auf verschiedenen Mechanismen beruhen. Weit verbreitet ist Speläotherapie, bei der Atemwegserkrankungen durch Staubfreiheit, hoche Luftfeuchtigkeit und hohen CO2 Gehalt bekämpft werden. Daneben gibt es Radon Heilstollen und heiße Quellen.


 Alaun |  Antimon |  Diamanten |  Edelstein |  Eisen |  Flußspat |  Gold |  Graphit |  Kalkstein |  Kohle |  Kupfer |  Mangan |  Magnesit |  Nickel |  Opal |  Quarz |  Quecksilber |  Sand |  Salz |  Schiefer |  Silber |  Ton |  Topas |  Uran |  Wolfram |  Zink |  Zinn

 Sedimentäre Bodenschätze |  Diapirismus |  Eluviale Bodenschätze |  Hydrothermale Lagerstätten

Hauptseite | Allgemeine Informationen
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.