Sophienhöhle Gallerie


Bild: ein romantischer Pfad, mit Felsformationen, einem Aussichtspunkt und Höhlen führt zur Sophienhöhle.
Bild: das Höhlenportal heißt Ahornloch, und hat eine eindrucksvolle Größe.
Bild: Blick aus dem Ahornloch.
Bild: diese große Halle war ursprünglich meterdick mit Sedimenten gefüllt, die Höhlenbärenknochen und menschliche Überreste enthielten. Diese Sedimente wurden unter anderem für die Düngergewinnung abgebaut.
Bild: am hinteren Ende des Ahornlochs beginnt die eigentliche Sophienhöhle. Sie ist seit ihrer Entdeckung durch eine Tür verschlossen, was die Zerstörung der Höhle verhindert hat.
Bild: der Abstieg in die erste Halle.
Bild: Sinterbecken im Verbindungsgang zur zweiten Halle.
Bild: der Millionär mit blauem Licht, einer "coolen" Idee der derzeitigen Betreiber.
Bild: der Millionär ist ein mächtiger Stalagmit, der seinen Namen erhielt weil jemand errechnete, er wäre mindestens eine Million Jahre alt. Diese Berechnung basiert aber nur auf Wachstumsraten und ist nicht durch 14C Datierungen bestätigt, dennoch ist es eine schöner Name für den Tropfstein.
Bild: dieser Stalaktit liefert das Wasser für den Millionär.
Bild: verschlungene Sinterfahnen.
Bild: die Klaussteinkapelle befindet sich oberhalb der Höhle auf dem Felsen. Legenden erzählen von einem unterirdischen Verbindungsgang ins Ahornloch Nach dieser Kapelle ist das ganze Höhlensystem Klaussteinhöhlen-Komplex genannt worden.

Hauptseite | Deutschland | Sophienhöhle
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.