In English
In English
In English
In English

Berliner Unterwelten


Touristische Informationen:

Ort: U-Bahnstation Gesundbrunnen.
Öffnungszeiten: Karten: ganzjährig Do-Mo 10:30-16.
Tour 1: ganzjährig Do, Fr, 12, Sa-Mo 12, 14, 16.
Tour 2: ganzjährig Do-Mo 10:30-16.
Tour 3: ganzjährig Do-Mo 10:30-16.
Andere: nach Vereinbarung.
[2007]
Eintrittspreise: Tour 1: Adults EUR 9, Reduced EUR 7.
Tour 2: All year Thu-Mon 10:30-16.
Tour 3: All year Thu-Mon 10:30-16.
Other tours: by appointment.
[2007]
Typ:  Zweiter Weltkrieg Bunker  Atombunker  U-Bahnen  Keller  Tunnel
Licht: elektrisch/wird gestellt
Dimension:  
Führungen:  
Fotografieren:  
Zugänglichkeit:  
Literatur:  
Adresse: Berliner Unterwelten e.V., Brunnenstraße 108a, 13355 Berlin, Tel: +49-30-49910518
Nach unserem Wissen sind die Angaben für das in eckigen Klammern angegebene Jahr korrekt.
Allerdings können sich Öffnungszeiten und Preise schnell ändern, ohne daß wir benachrichtigt werden.
Bitte prüfen Sie bei Bedarf die aktuellen Werte beim Betreiber, zum Beispiel auf der offiziellen Website in der Linkliste.
Stand:$Date: 2015/08/30 22:00:03 $

Geschichte


Bemerkungen

Die Berliner Unterwelten ist ein eingetragener Verein, der verschiedene Führungen in die Unterwelt der deutschen Hauptstadt anbietet. Der Verein wurde ursprünglich von einer Gruppe von Enthusiasten gegründet, die versuchten die unterirdischen Überbleibsel deutschwer Geschichte zu erforschen und zu dokumentieren. Inzwischen bieten sie jedoch auch Anzahl verschiedener Führungen an. So geht das Spektrum der Führungen von Besichtigungstouren für Touristen bis hin zu mehrstündigen Exkursionen für Enthusiasten, die zum Teil sogar Kletterkenntnisse erfordern. Alle Führungen starten am Unterwelten Museum in der U-Bahn-Station Gesundbrunnen.

Auch die Art der besichtigten Bauten ist sehr unterschiedlich. Da gibt es vielfältige Bauten aus der Zeit des Dritten Reichs, Luftschutzbunker, militärische Anlagen, Folterräume der SS und verstecke des Wiederstands. Der wohl berühmteste Bunker aus dieser Zeit, der Führerbunker wurde jedoch von den Alliierten nach Kriegsend vollständig zerstört. Der Verein hat dort wo er sich befand eine Tafel mit Erläuterungen aufgestellt. Aus der Zeit des Kalten Kriegs wird ein Atombunke geführt, der Dekontaminierschleusen, Stockbetten und Lebensmittellager hat. Er sollte im Fall eines Atomkriegs etwa 3600 Zivilisten ein Jahr lang das Überleben ermöglichen. Dann gibt es Führungen zu stillgelegten U-Bahn-Stationen, DDR Fluchttunneln, Brauereikellern und mehr. Auf showcaves.com beschreiben wir viele Arten von unterirdischen Strukturen, doch in der Regel hat jede davon genau einen Typ. Die Berliner Unterwelten zeigen einen Querschnitt aus allen underirdischen Bauten, die im Laufe der Geschichte eine Großstadt entstehen.


Siehe auch


Hauptseite | Deutschland | Norddeutschland
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.