In English
In English
In English
In English

Besucherbergwerk Kilianstollen


Touristische Informationen:

Ort: Marsberg, Lillers-Straße 8
(51°27'12.53"N, 8°51'42.00"E)
Öffnungszeiten: Normale Führung: L=380m, D=45min.
Große Führung: nach Vereinbarung [2007]
Eintrittspreise:  
Typ:  Kupfer
Licht: elektrisch
Dimension:  
Führungen: Normale Führung: L=380m, D=45min.
Große Führung: D=2.5h.
Fotografieren:  
Zugänglichkeit:  
Literatur:  
Adresse: Marsberger Heimatbund e. V., Rathaus, Lillers-Straße 8, 34431 Marsberg.
Tourismuszentrale, Tel: +49-2992-602-1.
Informationen: E-mail: contact
Anmeldungen: E-mail: contact
Nach unserem Wissen sind die Angaben für das in eckigen Klammern angegebene Jahr korrekt.
Allerdings können sich Öffnungszeiten und Preise schnell ändern, ohne daß wir benachrichtigt werden.
Bitte prüfen Sie bei Bedarf die aktuellen Werte beim Betreiber, zum Beispiel auf der offiziellen Website in der Linkliste.
Stand:$Date: 2015/08/30 21:59:57 $

Geschichte

 
1150erste urkundliche Erwähnung des Bergbau auf die Erze des Eresberges durch König Konrad III.
1838Grube Friederike wird angefahren.
1842Grube Oscar wird angefahren.
1845Grube Mina wird angefahren.
1945Bergbau endet.
1981Kilianstollen erneut angefahren.
26-MAY-1984Schaubergwerk eröffnet.

Geologie


Bemerkungen

Der Kupferabbau im Raum Marsberg hat eine über tausendjährige Tradition. Er endete vor etwa 60 Jahren, doch auch heute noch findet man auf Bergehalden und in Steinbrüchen außergewöhnliche Mineralien.


Siehe auch


Hauptseite | Deutschland | Sauerland
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.