In English
In English
In English
In English

Besucherbergwerk Bertsch


Touristische Informationen:

Ort: Bergfreiheit
Öffnungszeiten: APR bis OCT Mi-So 14, 14:45, 15:30.
[2011]
Eintrittspreise:  
Typ:  Kupfer  Edelstein
Licht: elektrisch
Dimension:  
Führungen:  
Fotografieren:  
Zugänglichkeit:  
Literatur:  
Adresse: Besucherbergwerk Bertsch, Südring 2, 34497 Korbach
Nach unserem Wissen sind die Angaben für das in eckigen Klammern angegebene Jahr korrekt.
Allerdings können sich Öffnungszeiten und Preise schnell ändern, ohne daß wir benachrichtigt werden.
Bitte prüfen Sie bei Bedarf die aktuellen Werte beim Betreiber, zum Beispiel auf der offiziellen Website in der Linkliste.
Stand:$Date: 2015/08/30 21:59:53 $

Geschichte

 
1550Begin des Kupferabbaus.
1750Ende des Kupferabbaus.

Geologie


Bemerkungen

Das Besucherbergwerk Bertsch war ursprünglich ein Kupferbergwerk. Zwischen 1550 und 1750 wurden hier Kupfererze abgebaut. Die Stollen des Besucherbergwerks wurden vor 450 Jahren von den Bergleuten von Hand aus dem Fels gehauen, nur unter Verwendung von Eisen und Schlegel.

Heute wird das ehemalige Kupferbergwerk als Schaubergwerk betrieben. Im Gestein findet man neben den Kupfererzen auch roten Eisenkiesel, den sogenannten roten Kellerwald-Achat. Er wird auch heute noch abgebaut und in der benachbarten Edelsteinschleiferei Lange weiter verarbeitet. Er kann in Form von Schmuck erworben werden.

Neben dem Bergwerk gibt es in Bergfreiheit weitere Zeugen des Bergbaus. In einem der ehemaligen Bergmannshäuser befindet sich ein kleines Bergbaumuseum, das Bergamt. Es hat Ausstellungen zum Bergbau und zu verschiedenen Handwerken, sowie eine Ausstellung von Gesteinen und Mineralen der Umgebung. Direkt am Besucherbergwerk ist der Ausgangspunkt des Kulturhistorisch-ökologische Lehrpfad Bergfreiheit. Er vermittelt dem Besucher Informationen zu Bergbau, Geologie und Ökologie.


Siehe auch


Hauptseite | Deutschland | Sauerland
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.