Geologie von Deutschland


Deutschland ist ein Land mit vielen Karstgebieten und Bodenschätzen. Durch die dichte Besiedlung sind viele davon ausgebaut und öffentlich zugänglich.

Die wichtigsten Karstgebiete liegen im süddeutschen Schichtstufenland. In dieser Region südlich des Mains findet man in den Karstplateaus von Muschelkalk und Jura-Kalksteinen eine Vielahl von Höhlen. Weitere Karstregionen sind in den nördlichen Kalkalpen, im Sauerland und in Thüringen zu finden. Eine internationale Besonderheit ist der ausgeprägte Gipskarst im südlichen Harvorland.

Bergwerke sind vor allem in den kristallinen Gesteinen der Mittelgebirge zu finden. Historisch wurden meist Ganglagerstätten abgebaut, die sich durch hohe Erzgehalte aber auch hohen Arbeitsaufwand beim Abbau kennzeichnen. Besonders wichtg sind dabei Harz, Schwarzwald, Erzgebirge, Bayrischer Wald und Fichtelgeirge. Natürlich dürfen auch die ausgeprägte Bergbau- und Industrieregion Ruhrgebiet und das Saarland nicht vergessen werden.


Siehe auch


Hauptseite | Deutschland
Letzte Änderung Impressum, © Jochen Duckeck.