Karst Quellen


Bild: Besucher im trockenen Flußbet der Sorgue bei der  Fontaine de Vaucluse,  Frankreich.

Quellen sind natürlich nicht unterirdisch. Aber die meisten (nicht alle) haben einiges mit unserem Hauptthema zu tun: sie sind eine Karsterscheinung und hinter der Quelle verbirgt sich eine wassererfüllte Höhle.

Die hier beschriebenen Quellen sind sogenannte Karstquellen, was bedeutet, dass sie die Entwässerug eines Karstgebiets darstellen. Wenn möglich versuche ich auch etwas über die dahinter liegende Höhle zu erzählen, auch wenn sie für den Normalbürger nicht zugänglich ist.

Weltberühmte Höhlentaucher haben die Höhlen hinter den Quelltöpfen erforscht, eine der gefährlichsten Freizeitbeschäftigungen überhaupt. Auf diese Weise wurden viele iteressante Höhlen entdeckt, aber es gab auch viele Todesopfer.

Aber so gefährlich das Tauchen ist, so malerisch sind die meisten Quellen und sie sind immer einen Besuch wert. Besonders imposant sind Karstquellen bei großer Schüttung, wenn sich das Wasser brüllend und gewaltig aus ihnen ergießt.

Mehr über..


Hauptseite
Letzte Änderung
Impressum, © Jochen Duckeck..